Willkommen

Hallo – auf meiner Website – Faszination Arbeit!

Meine Leidenschaft zu Schreiben und die Faszination Leben zu verewigen!

Ich begrüße Dich ganz herzlich auf – Faszination Arbeit – der privaten Website von der Hobby Autorin Laura Song. Hier präsentiere ich mein aktuelles Projekt, welches sich gerade in der Überarbeitung befindet.

Das Projekt Faszination Leben beschäftigt sich mit dem Sein – das Leben allgemein, aus meiner Sichtweise, mit meinen Lebenserfahrungen und teilweise mit meiner Phantasie versehen.

Welche Themen des Lebens werden Dir hier begegnen?

Auszüge aus meinem Leben! Ich bin der Meinung, dass es viele Menschen gibt, denen bestimmte Themen im Leben begegnen. Schöne! Und weniger Schöne! Ich möchte mir meiner Biographie anderen Menschen Mut machen, Kraft geben und Hoffnung schenken. Nichts ist schöner als das Leben, mit all seinen Seiten – die Welt ist rund – und es warten viele Herausforderungen auf uns. Gehen wir sie an!

In erster Linie findest Du hier Prioritäten die von Herzen kommen. Meine Inspiration kommt von der Familie (insbesondere meinem Sohn), Freunden und Bekannten! Je nach Tageslaune orientieren sich die Themen der Storys und Geschichten. Vielleicht ist da etwas für Dich dabei? Wenn nicht, dann schreibe mir Dein Thema und ich werde sehen, was mir dazu einfällt und wann ich die Zeit dafür finde.

Fragen, die sich stellen:

Womit und auf welchem Weg habe ich gerade abgeschlossen?

Ich schaue Vorwärts und schaffe gerade erneut Platz für Neues in meinem Leben! Es ist Zeit sich von überholtes zu Befreien und sich neu zu orientieren. Es ist immer mal wieder zwischen durch an der Zeit, etwas aufzuräumen. Was brauche ich wirklich und was belastet mich. Genau dem Widme ich mich gerade. Nach reiflicher Überlegung habe ich mein Entschluss gefasst und setze diesen nun in die Realität um. Wie sieht es bei Dir aus? Hast Du schon mal in Deinem Leben so richtig aufgeräumt???

Welche Schlussfolgerungen und Konsequenzen haben meine Erlebnisse und Erfahrungen mit sich gebracht?

Stehen bleiben und um sich schauen, aber nicht vergessen weiter zu gehen! Wenn ich mich umgeschaut habe, dann habe ich meistens vieles niedergeschrieben, um meine Erfahrungen, Fehler und Einsichten mit der Welt teilen zu können. So entstehen dann nach und nach meine Bücher. Wenn ich damit abgeschlossen habe, gehe ich weiter um die nächsten Kapitel erleben und später schreiben zu können.

Was kann ich aus der Vergangenheit für meine Zukunft verwenden?

Einen breiten Weg „suchen“, damit ich an meinen Zielen auch wirklich ankomme (selbst wenn der Weg auch mal schmal wird)

Was habe ich vor?

Meine Lebensaufgaben zu erfüllen, mit all meinem Wissen und vor allem mit dem Herzen! (Prioritäten setzen) Viel von meinen Erfahrungen positiv wie negativ für andere zur Verfügung zu stellen, um hilfreiche Tipps fürs Leben geben zu können, doch dabei nicht vergessen, mein eigenes Leben in vollen Zügen zu genießen!

Wer gehört bei meiner Welt dazu?

In erster Linie mein Sohn auf den ich stolz bin! Des weiteren bemühe ich mich meine wahren Kreise zu erkennen und sie gegebenenfalls von einander abzugrenzen. (Familie, Freundschaft, Kundschaft, und andere Bereiche)

Wo will ich hin?

Ich habe verschiedene Ziele und somit mehrgleisige Wege, die ich gehe. Das ist das, was für mich die Faszination des Lebens ausmacht. Ich dreh nicht um, wenn ich in einer Sackgasse stecke, sondern klettere auch Wände hoch, um meine Ziele zu erreichen. (Ziele fixieren)

Mein erstes Ziel ist, mein Gefühl von zu Hause zu finden, zu festigen und endlich auch leben zu können. Denn ich habe bereits erleben dürfen, wie es ist – sich von zu Hause aus die Welt anzuschauen und das ist ein Gefühl – welches sich schwer in Worte fassen lässt, aber schön zu erleben ist!

Was habe ich bisher erreicht?

Träume der Kindheit zu realisieren. Bin gerade dabei meine Jugendträume anzugehen … Verdammt bin ich nicht zu alt dafür? – Nein, bin ich nicht, denn mein Sohn und die Musik hält mich jung. 🙂

Was ist gerade aktuell bei Dir?

Nachdem ich mich mit dem Thema Sicherheit auseinander gesetzt habe, bin ich zum Thema Vertrauen gekommen. Vertrauen in mich und meine Welt. Das interessante für mich ist, dass es bei dieser Reise Grenzen und Mauern gibt, die immer wieder zu mir selbst führen.

Über die Familie zu Freundschaften und letztendlich doch wieder bei mir ankommend, habe ich gemerkt – was ich brauche, was mir fehlt, woran ich arbeiten will und noch viele andere Themen … Bestimmte Gefühle kann man sich wieder holen – die Zeit nicht. Dennoch habe ich die Zeit als ich es kennenlernen dürfte, sehr genossen, zu schätzen und lieben gelernt. Mittlerweile habe ich sehr viel für meine Gegenwart und meine Zukunftsgestaltung mitgenommen.

Mehr dazu in meinem Buch und demnächst auch auf dieser Website.

Wenn Dir Fragen auf der Seele brennen, die Du mir stellen möchtest, dann scheu Dich nicht und nimm mit mir Kontakt auf. Ich freue mich sehr, wenn ich mit meinem Hobby Menschen faszinieren und mit reißen kann. 🙂